Nichts aufregendes

Wieder Mal zur Therapie bei Onki.

Medizintechnisch gibt es nicht viel zu sagen. Also plaudern wir über dies und das. Er war kürzlich in Stockholm, ich letzte Woche, wie tauschen Erfahrungen aus.

Ich dreh‘ den Spiess um und frage mal über sein Wohlbefinden. Und das ich mir schlichtweg nicht vorstellen kann, wie er nach Hause gehen kann und auf die Pauke hauen, wenn er wieder mal ein Todesurteil überbringen musste.

Er erzählt, ich höre zu. Und ich kann es nachvollziehen, ziehe den Hut vor ihm. Je länger je mehr schätze ich nicht nur den Arzt, auch den Menschen.

Wir kommen zum Fachlichen. Grippeimpfung steht an. Ich sage ihm auf den Kopf zu, dass ich das für Geldmacherei halte, noch nie ein solche Impfung erhalten habe, und meine letzte Grippe ca. 20 Jahre zurück liegt. Erzähle ihm von Bekannten, die jedes Jahr impfen und jedes Jahr  erkranken.

Meine medizinische Diagnose hinkt – meint Onki. Er empfiehlt Impfung bei chronisch Kranken und alten Leuten. Das eine ja, das andere nein.(!!!!). Ich knirsche mit den Zähnen, bei fachlichen Diskussionen ziehe ich aus Erfahrung einen Schuh voll raus. Ja, ja, ich weiss, ER ist der Profi.

Ich liege am Tropf. Wie immer wird mit List und Tücke, sprich mit Kortison, Antiallergikum usw., mein Körper überliestet, damit sich die Allergie in Grenzen hält. Mein dritter Antikörper steht wieder mal an, unter die Haut gespritzt. Ich gebe mich geschlagen, und so kriege ich noch die Grippeimpfung – in den Muskel. Wenn ich zusammen zähle habe ich an diesem Tag rund acht Medis intus. Kortison, Blutverdünner, rezeptpflichtige Schmerzmittel, Antiallergikum, drei Antikörper, eine Grippeimfung – Abends kommt noch eine Schlaftablette dazu (Kortison hält mich wieder mal wach), welche nichts nützt.

So bleibt die Leber fit.

Möchte es vermeiden, bei Onki zu jammern, dass ich den dritten Tag mit über 40° im Bett liege und er denkt – wenn er es auch nie sagen würde – habe ich es doch gewusst.Ich hingegen werde es voll auskosten wenn ich nun trotz Impfung flach liege, und ihm – nochmals – wissen lassen, was ich von Grippeimpfungen halte.  Mal sehen, ob ich als chronisch Kranke auch bei der Grippe vorne mit dabei bin.

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s