Wie immer

geht es nächstens wieder zur Thearpie. Musste den Tag schieben, da ich ja nebenher noch arbeite. Onki hat eigentlich grundsätzlich keinen Termin für mich frei (für das Gespräch), wird mich aber während ich am Tropf hänge, besuchen. Wie er das anstellen möchte, da ich erfahrungsgemäss immer die ganze Tropferei verschlafe, weiss ich nicht.

Wurde gefragt, warum ich es noch mache – da ja das Ende absehbar ist? Ja, warum mache ich das noch mit? Ich glaube, weil ich noch keine Schmerzen habe. Und dann sehen wir weiter. Ein Bekannter hat mir kürzlich von seinen Schmerzen erzählt, der Rücken, die Schulter, allerlei „lottert“ bei ihm. „Ich bin krank und du hast Schmerzen“ meine ich, ja, der Gedanke gefällt mir. Und ich hatte ihn schon öfters.

Habe Besuch. Ganz wunderbaren, netten, hilfreichen Besuch. Ich wünsche abends was ich am nächsten Tag gerne zum Essen hätte, und es steht auf dem Tisch. Toll, wenn man nach Hause kommt, und die Nahrungsversorgung ist gewährleistet, und erst noch in hervorragender Qualität. Aber, ich stelle fest, man wird sehr schnell sehr bequem, wenn zu Hause alles erledigt wird. Ob das wohl mit ein Grund ist, dass es Männer gibt, welche es schon für eine Leistung ansehen, wenn sie das WC Papier auswechseln?

Dank stockdichtem Nebel nächtens sind frühmorgens die Bäume, Häuser, einfach alles, mit dickem Rauhreif überzogen. Schön sieht es aus. Und ich frage mich, wie bei den ersten gefärbten Blätter im Herbst, ob ich nochmals einen Winter erleben werde?

Ich sollte wohl aufhören, solche drüben Gedanken zu wälzen, jedoch kommen die Mistdinger wie von selbst, ungefragt und plötzlich.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s