Kommerz

Valentinstag, nach dem lieben Muttertag wohl einer der geschäftstüchtigsten Tage. Aber was für die Amis gut ist kann für Europa nicht schaden.

Ich weiss nicht mehr wo ich letztes Jahr am 14. Feb. war, wohl aber vor zwei Jahren. Fluchend bin ich in San Francisco im Kreis gefahren. Wobei, bei dem Strassenraster der amerikanischen Städten war es eher ein hin und her fahren. Auf der Suche nach einem Hotel. Weil der Vaelntinstag mit dem Predident’s Day zusammenfiel war das ganze ein verlängertes Wochenende für die Amis. Und die halbe Bevölkerung schien sich in Frisco zu treffen. Das einzige freie Zimmer wurde zu einem exorbitanten Preis angeboten. Und was für eine Bretterbude, nein danke. In Oakland wurde ich dafür fündig.

Singapore steht an – die Absteigen sind reserviert, der Flug auch. Mal schauen, wie es wird. Vorher muss noch ein bisschen Gift nachgefüllt werden, sprich Therapie. Wird schon gut gehen, die Chemo steht ja noch nicht an. Vermutlich kommt die Chemo erst wenn ich Schmerzen kriegen. Keine Ahnung. Mal schauen, was Onki meint. Was er sagt – wir getan. Wenn einer noch weiss, was ich in meinem Leben noch zu tun habe – dann er. Bis dahin mache ich was mir gefällt. Habe ich früher auch schon gemacht, jetzt beginne ich  nur mehr zum einteilen, mehr zum organisieren. Wir eine Frage der Zeit – langsam.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s