Durchbeissen

Nun habe ich doch schnon verhältnismässig lange rum gejammert. Was tut Frau in einer solchen Situation?

Mit dem Kopf dahinter. Es tut mir nichts weh, noch nicht, das ganz grosse Plus! Also, vom logischen her – nicht rum zicken. Aber auch vom logischen her – Ableger an fünf Orten – wie lange funktioniere ich noch?

Das Ungewisse treibt mich manchmal in den Wahnsinn, manchmal bringt es mich auch zur Weissglut. Je nach Stimmung.

Auch Betroffene reagieren – klarerweise – ganz anders als eben gesunde Menschen auf meine Ängste. Jedesmal, wenn ich mich jemanden anvertraut habe, betreffend Angst, schäme ich mich danach fast ein wenig. Denn, 1., kann es mir niemand abnehmen, mir niemand helfen, und 2., es nützt niemanden etwas, wenn ich wieder Mal in Selbstmitleid versinke.

Ja, vom Kopf her weiss ich das alles. Nur, es gelingt mir noch immer nicht, logisch kontrolliert zu handeln. Denn das ist meiner Meinung nach der einzige Weg, wie ich damit umgehen kann, und auch mein Umfeld. Wenn ich es mir überlege, keiner hört sich die immer wieder gleiche Jammergeschichte x-mal an, wenn er nichts daran ändern kann. Ist ja auch langweilig.

Rechne ich meine momentanen Bebelie zusammen, ist es lächerlich. Trockene Haut (also, da kann man schmieren bis zum abwinken), manchmal noch aufwachen in der Nacht wegen Atemnot (dafür habe ich meinen Asthmaspray, also auch das ist zu handeln), alle drei Wochen Onkibesuch (das kleinste aller Übel, weil die Gespräche mit ihm bis auf ganz seltene Ausnahmen sehr unterhaltsam sind), ein klein wenig noch Hand-Fuss-Syndrom, auch das, lächerlich, um es auch zu erwähnen.  Also, zusammenreissen, da kein Grund für Jammerei vorhanden ist.

Ein alter Elvis läuft im Radio, und zack, bin ich in der damaligen Zeit, als ich nur Elvis hörte. Ist ewig her. Und wie wunderbar die Zeit damals war. Unbeschwert, ohne jede Verantwortung, Freiheit pur. Zu schnell geht diese Zeit vorbei, und man wird älter, in meinem Fall auch krank, und der Gedanke „es trifft immer nur die anderen“ ist ein frommer Gedanke geblieben.

Es scheint, als ob ein wunderbarer Sommer bevor steht. Tja, geniessen so lange es geht.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde am 21. Juni 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Durchbeissen

  1. Logisch kontrolliert handeln ? Immer ? In jeder Situation ? Da verlangst du eindeutig zu viel von dir selber! Manfredi wùrde sagen: sei grulla o ti fa freddo (bist du dumm oder frierst du nur)?? Auf deutsch hat der Spruch wahrscheinlich keinen grossen Sinn, aber wir benutzen ihn oft, wenn etwas wirklich unmòglich ist . . . . .

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s