Kurz und bündig

Durch einen sehr grossen Zufall finde ich wieder Kontakt mit einem Kollegen, welchen ich im letzten Jahrtausend das letzte Mal gesehen haben. Wir treffen uns, und ratschen rund zehn Stunden. Man sieht, ich kann mich auch kurz fassen, wenn es sein muss. Er hat mir verboten, hier von unserem Gespräch zu schreiben, aber doch so viel für die Damen, er ist Single und wohlsituiert.

Mein Afrika Trip kommt näher, und weil ich mich da unten nicht wirklich auskenne, wäre es wohl nicht schlecht, wenn ich mich betreffend Schutzimpfungen mal schlau mache. Und natürlich, was muss da noch geklärt werden? Wie verträgt sich das eine Gift mit dem anderen? Chemo gegen Impfungen? Also Onki angeschrieben. Und er meint, dies sollte kein Problem sein, da ja die Chemo zielgrichtet ist / sei, und somit sollte es ok sein. Wie meine Leber immer das ganze Zeug stemmt, weiss ich auch nicht. Aber wie schon ein paar Mal geschrieben, immer noch tut sie brav ihren Dienst.

Meine nächste Lesung kommt näher – und mein Lampenfieber auch. Ich versuche es ein zweites Mal bei Onki. Vielleicht rückt er dieses Mal so ein kleines, halb illegales, dafür enorm gut wirkendes,  von mir aus auch abgelaufenes Beruhigunsmittel raus. Wie gesagt, meine Leber arbeitet brav, also kann das ja nicht so schlimm sein. Ich habe kürzlich mitgekriegt, wo der Giftschrank in seinem Büro untergebracht ist. Da wird doch wohl was vernünftiges, anständiges sein, dass mir nützen würde, und ihm nur noch Platz weg nimmt. Jemand hat mir auch Baldrian empfohlen. Ist wohl einer von der ganz harten Seite. Wenn ich aber ehrlich mit mir selber bin, zweifle ich, ob mir Onki da beisteht. Das sieht er wohl nicht mehr als seinen Leistungsauftrag an. Könnte er da nicht ein bisschen mehr Hilfsbereitschaft an den Tag legen?

Von Zeit zu Zeit frage ich mich, wie ich wohl die Chemo vertragen werde. Wäre es nicht unterhaltsam, dass mir die zielgerichtete mehr Sorgen bereiten würde als die reguläre zu Beginn. Dann hätte ich ein ernsthaftes Problem, denn diese sollte ich ja bis auf weiteres nehmen. Und wieder warten, bis zum Termin, und feststellen, was und wie es läuft. Immer nur warten…..

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s