Loslassen

Seit dem 9. Oktober, seit fast einem Jahr hat Adelheid Schmid nicht mehr in diesen Blog geschrieben. In diesen Tagen hat mich ein regelmäßiger Leser kontaktiert und auch in den Kommentaren im Blog sieht man die Fragezeichen. Ihr Buch habe ich auch gelesen, aber im Blog bin ich heute zum ersten Mal selbst, bisher nur als Figur. Ihre Schwester Hermi hat mich gebeten, hier einen Eintrag zu machen.
Ja, Adelheid Schmid ist seit Dezember nicht mehr bei uns. Sie hat die fünf Jahre, die so fürs Gesundwerden stehen, geschafft und sie war auch nicht bereit, einfach aufzugeben. Aber wenn man die letzten Einträge liest, sieht man, dass es schwieriger wurde – und dann ging es plötzlich ganz schnell. Sie hatte ihre Lieben um sich, sie konnte loslassen und musste nicht mehr weiter kämpfen.
Geweint, gelacht, getratscht, gestritten… fünf Jahre lang. Adelheid, Heidi Schmid hat mit ihrer bewundernswerten Art das Beste aus dieser Zeit des Lebens mit ihrem Krebs gemacht und uns allen viel beigebracht dabei.

Onki

Dieser Beitrag wurde am 26. September 2021 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare

3 Kommentare zu “Loslassen

  1. Adelheids Worte hier waren für mich immer eine wundervolle Begleitung. Sie hat gezeigt, wie man dieser Krankheit mit Mut und Humor begegnet. Und ihr die Zähne zeigt. Sie hat Menschen mit ihrem Blog gestärkt und bewegt, wie sie es sicher auch im echten Leben getan hat.

    Gefällt mir

  2. Auch ich habe Heidis Weg von Anfang an(- schon im KK-) mitverfolgt. Sie ist ihn sehr bewundernswert und, wie schon geschrieben – mit viel Mut und Humor – gegangen. -Danke, dass wir daran teilhaben durften.
    Und herzlichen Dank, lieber Onki, dass du hier geschrieben hast.
    Es wäre schön, wenn es viel mehr solcher menschlicher und toller Ärzte geben würde…..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s